SVK-Schwimmschule

Die Wassergewöhnung bedeutet, Kindern im Alter von 6 Monaten bis zu 5 Jahren in einem Schwimmkurs mit dem Element Wasser vertraut zu machen.

wp 20150322 016 v2                                                                         

Ab 4 Jahren unter anderem die Bewegung des Brustschwimmens spielerisch beizubringen und sie ebenfals mit dem Element Wasser vertraut zu machen. Ängste vor dem Tauchen und Springen werden dabei altersgerecht abgebaut und die Kinder auf einen Seepferdchenkurs vorbereitet.

In einem Kleinkind-Schwimmkurs ab 4 Jahren, kann man die Wassergewöhnung in drei Schritte aufteilen.

Erste mögliche Schritte in der Wassergewöhnung
- auf einer Treppe bis zum Bauchnabel ins Wasser gehen
- mit einer Gießkanne das Kind begießen
- das Kind, je nach Gewicht, an der Taillie durch das Wasser bewegen
- ggf. in unterschiedlicher Geschwindigkeit
- werfen und/oder fangen eines Balles

Zweiter möglicher Schritt: Gewöhnung des Gesichts an das Wasser
- Kinder lassen es mit einer Gieskanne regnen
- die Wangen nacheinander ins Wasser legen
- der Kursleiter wird nass gemacht
- mit den Kindern zum Duschen gehen

Dritter möglicher Schritt: Gewöhnen an das Ausatmen durch den Mund über Wasser
- Einatmen durch den Mund über Wasser
- Ausatmen durch Mund/Nase über Wasser
- knapp über der Wasseroberfläche ausatmen, so dass Wellen entstehen
- Tischtennisbälle (oder ähnliches) vor sich her blasen auf Wasseroberfläche
- Blasen, Loch ins Wasser pusten
- Wer kann am längsten blubbern

wp 20150322 016 v3

In einem Kleinkind-Schwimmkurs ab 5 Jahren, kann man die Wassergewöhnung in drei Schritte aufteilen.

Erster möglicher Schritt
- im brusttiefen Wasser
- nur Mund unter Wasser halten und blubbern
- Gesicht auf das Wasser legen und ausatmen, über Wasser einatmen
- Ausatmen üben mit Hilfe eines Schwimmbrettes

Zweiter möglicher Schritt
- Kopf unter Wasser, Luft anhalten und Augen zu
- Kopf unter Wasser, Luft anhalten und Augen öffnen
- Brunnen tauchen, durch den senkrecht gehaltenen Reifen tauchen.
- unter einer Schwimmnudel tauchen
- Tauchringe zählen

Dritter möglicher Schritt
- Reifen an der Wasseroberfläche, in den Reifen tauchen und zurück
- unter Schwimmnudeln tauchen
- durch gegrätschte Beine tauchen
- Schatzsuche
- Handstand im hüfttiefen Wasser
- unter Wasser rollen
- durch die Nase unter Wasser ausatmen